Bolonkazucht vom Ohmsteder Esch

Hunde zum Verlieben

 

     

Rassestandard

 « Verbund Deutscher Bolonka Züchter e.V.»

 

Allgemeine Erscheinung: Kleiner, kompakter, harmonisch gebauter Hund, etwas länger als hoch gebaut. Die Rasse zeichnet sich durch ein üppiges Haarkleid aus.

Wichtige Proportionen: Die Länge des Nasenrückens, gemessen von der Linie der inneren Augenwinkel bis zur Spitze der Nase,  beträgt im Idealfall 4/11 der Schädellänge. Die konkrete Länge des Nasenrückens sollte 4 cm nicht überschreiten. Ist eine der beiden Anforderungen erfüllt, so bewegt sich der Hund innerhalb des geforderten Ideals.

Die Länge des Körpers ist etwas größer als die Widerristhöhe. 

Verhalten und Charakter (Wesen): freundlich, ausgeglichen, anhänglich  

Kopf: proportional zum Körperbau, mittelgroß 

Oberkopf:

Kopf: mittelgroß, rund

Stop: ausgeprägt 

Gesichtsschädel:

Nase: nicht hervorstehend, schwarz oder im Farbton des Fells

Fang/ Nasenrücken: trocken, gerade, leicht in Richtung der Nase enger werdend, kleiner als 4 cm bzw. 4/11 der Schädellänge

Lefzen: straff anliegend, schwarz oder im Farbton des Fells

Kiefer/Zähne: Ein Scherengebiss ist erwünscht, ein Zangengebiss wird toleriert. Alle Schneidezähne des Ober- und Unterkiefers sollen vorhanden sein.

Augen: mittlere Größe bis groß, rundlich, dunkelbraun, haselnussfarben oder grünlich bei Hunden mit brauner Nase, gerade gestellt. Die Lider sind trocken, straff anliegend, schwarz oder im Farbton des Fells.

Ohren: mittlere Größe, hoch angesetzt, hängend, oft leicht gehoben, am Kopf anliegend getragen 

Hals: von mittlerer Länge, trocken, aufrecht getragen 

Körper:

Widerrist: gemäßigt entwickelt

Rücken: gerade, kompakt, muskulös

Lenden: kurz, leicht gewölbt

Kruppe: ein wenig schräg abfallend

Brust: tief, mittlere Breite, oval geformt

Bauch: leicht aufgezogen 

Rute: von mittlerer Länge, hoch angesetzt, wird über dem Rücken ringförmig oder rechts- bzw. linksseitig gebogen getragen 

Gliedmassen: 

Vorhand: Von vorn betrachtet, sind die Vorderbeine gerade und parallel sowie gut proportioniert und von einer guten Länge im Verhältnis zum Körper.

Schultern: der Winkel am Schultergelenk liegt zwischen 90° und 110°

Ellenbogen: Sind weder nach innen, noch nach außen gedreht

Fesseln: kräftig, fast aufrecht 

Hinterhand: Von hinten betrachtet sind die Hinterbeine gerade und parallel, ein bisschen weiter gesetzt als die Vorderbeine. Der Winkel des Hinterhandgelenkes muss so sein, dass er einen geraden Rücken verursacht 

Pfoten: klein, gewölbt, geschlossen, leicht oval geformt 

Gangart/ Bewegung: leicht und frei 

Haarkleid: 

Haar: dicht, üppig, seidig, weich und geschmeidig- sollte insbesondere bei grösseren Vertretern der Rasse nicht kürzer als  mindestens 5 cm sein. Das Haar fällt in offener oder großer Locke oder ist deutlich gewellt. Eine kleine, enge Locke ist  unerwünscht.

Ein Scheitel auf dem Rücken ist nicht erwünscht.

Bart und Schnurrbart müssen in ausreichender Länge vorhanden sein. Die Haarlänge an den Ohren soll mindestens kinnlang sein, die Haarlänge an der Rute dem entsprechend. 

Farbe: alle Farben und Farbkombinationen -einhergehend mit oder ohne Abzeichen- sind erlaubt: Schwarz, Anthrazit, Silbergrau, Black und tan, Brown und tan, Schokoladenbraun, Kaffeebraun, Falb, Goldzobel, Goldfarben, Champagner, Cremefarben, Weiss, Weisschecke 

Größe und Gewicht:  

Widerristhöhe: Die erwünschte Widerristhöhe bei Rüden und Hündinnen beträgt 21 bis 24 cm.

Gewicht: Das Gewicht soll zwischen 2 und 3,5 kg liegen. 

Zuchteinschränkende Fehler:

Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten muss als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung im genauen Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte.

-    Leichter Vorbiss

-    Fehlende Schneidezähne

-    abweichende Größe vom Standard

Zuchtausschließende Fehler:

-    Rückbiss

-    Starker Vorbiss

-    Knickrute

-    Wesensmängel

-    Gewicht einer Hündin unter 2 kg

-     Mehr als 2 cm abweichende Größe vom Standard

 

N.B: Rüden müssen zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Hodensack befinden.

Ende

Zurück an den Anfang